Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Start Büro Ansprechpartner Innenraumschadstoffe Leistungen Baubiologie Schadstoffkataster Bodenschutz Kontakt Impressum 

Schadstoffkataster

Schadstoffkataster vor Rückbau baulicher Anlagen

Die Erstellung eines Schadstoffkatasters ist nach geltendem Recht für den Rückbau und die sachgemäße Entsorgung von Baustoffen und Gefahrstoffen unumgänglich geworden.Üblicherweise werden schadstoffhaltige Bau- und Gebäudeteile vor Beginn der übrigen Abbruch- oder Umbauarbeiten aus dem Gebäude ausgebaut. Bei manchen Schadstoffen müssen hierzu strenge Anforderungen zum Schutz der eingesetzten Arbeitskräfte und Umwelt eingehalten werden.

So gehen wir vor:- Einsicht in alle zur Verfügung stehenden Bestandspläne- Begehung des Objektes mit den Planungsverantwort- lichen zur Festlegung geeigneter Probenahmestellen- Fotodokumentation- Entnahme repräsentativer Proben aus schadstoffver- dächtiger Baustoffe oder Bauteile- Chemische Analyse auf vermutete Schadstoffe- Ergebnisdokumentation, abfallrechtliche Bewertung, Mengenabschätzung- Rückbaubegleitung

Häufigste Schadstoffe in baulichen Anlagen und ihre möglichen Quellen

Asbest u. a. in- Eternitplatten auf Dächern und Fassaden- Rohrummantelungen, Brandschutztüren, Fensterbänken- Fußbodenbeläge- Spritzasbest in Brandschutzbereichen- Dichtungsschnüre in HeizungsinstallationenKünstliche Mineralfasern (KMF) alter Generation u.a. in- Wärmedämmmaterial- Trennwänden in SanitäranlagenHolzschutzmittel (HSM) u. a. in- tragender Dachstuhlkonstruktion- Fachwerk- Holz-Verkleidungen (Paneelen)- HolzständerkonstruktionenPolycylische aromatische Kohlenwasserstoffe(PAK) u. a. in- Bitumenbahnen auf Flachdächern- Klebstoffen unter Fußbodenbelägen- GussasphaltPolychlorierte Biphenyle (PCB) u. a. in- Fugenmaterial- Anstrichen- Bodenbelägen



GEO

check

Umweltberatung

Kontakt

Impressum